KISS-Syndrom

Hinweis: Die Naturheilkunde ist überwiegend eine Erfahrungsheilkunde. Die auf dieser Seite vorgestellten Diagnose- und Therapieformen gehören alle zu dem Bereich der alternativen Medizin. Schulmedizinisch und wissenschaftlich sind sie bisher kaum anerkannt. Dem entsprechend liegen auch keine wissenschaftlichen Wirksamkeitsnachweise vor.

KISS-Syndrom – was ist das?
Welche Beschwerden können auf das Kiss-Syndrom hindeuten?
Probleme im Säuglingsalter
Probleme im Kindes- und Jugendalter
Mögliche Beschwerden im Erwachsenenalter
Was können Sie bei einem KISS-Syndrom tun?

Was können Sie bei einem KISS-Syndrom tun?

Veranlassen Sie für Ihr Kind baldmöglichst eine chiropraktische Untersuchung. Gerne besprechen wir mit Ihnen, zu welchem Zeitpunkt welche KISS-Syndrom-Behandlung sinnvoll ist. Ergänzende Krankengymnastik kann sinnvoll sein. Hier beraten wir Sie gerne. Eine gute Muskulatur ist der unabdingbare Partner einer intakten Wirbelsäle. Achten Sie deshalb nach abgeschlossener Behandlung auf ausreichende sportliche Betätigung.

 

CHIROPRAXIS
KLAUS HURDALEK

Heilpraktiker für
Wirbelsäulen- und Gelenkleiden
Schmerztherapie
Krampfaderentfernung

Am Klosterweiher 40 a
41747 Viersen

Telefon: (0 21 62) 1 61 66
Telefax: (0 21 62) 1 65 76

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr
8.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 19.00 Uhr
Mi 9.00–12.00 Uhr