Schmerztherapie

Hinweis: Die Naturheilkunde ist überwiegend eine Erfahrungsheilkunde. Die auf dieser Seite vorgestellten Diagnose- und Therapieformen gehören alle zu dem Bereich der alternativen Medizin. Schulmedizinisch und wissenschaftlich sind sie bisher kaum anerkannt. Dem entsprechend liegen auch keine wissenschaftlichen Wirksamkeitsnachweise vor.

Rückenschmerzen
Kopfschmerzen / Migräne
Nervenschmerzen
Steißbeinschmerzen
Menstruationsschmerzen
Funktionelle Schmerzen

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen gehören zu den häfigsten Beschwerden. Zwei Drittel der erwachsenen Bevölkerung hat einmal jährlich Rückenschmerzen und ca. ein Drittel leidet im Moment akut daran. Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Lumbago, Bandscheibenschäden, Kyphose (Rundrücken), Skoliose (Seitausbiegung) sind nur einige Beispiele für die vielen Formen von Rückenschmerzen.
In allen Fällen hat die Muskulatur einen erheblichen Anteil an den Beschwerden. Es muss schon sehr genau hingeschaut werden, wo die auslösenden Ursachen liegen. Ist es "nur" eine muskuläre Verspannung, ist es eine Blockierung, ist es eine chronische Fehlprogrammierung der Muskulatur, steckt eine organische Ursache dahinter. Zunächst muss dies durch eine manuelle Funktionsdiagnostik abgeklärt werden. Blutuntersuchungen oder eine Untersuchung beim Radiologen können in unklaren Fällen weitere Hinweise geben.
Pauschale Aufforderungen wie z.B.: "Treiben Sie erst einmal Sport" oder "Nehmen Sie erst einmal ab" helfen nicht wirklich weiter. Sie sind oft nur ein Ausdruck der Hilflosigkeit, wenn der Behandler nicht mehr so recht weiter weiß.
Wichtig ist in der Schmerztherapie die Suche nach den auslösenden Faktoren der Beschwerden in der Untersuchung. Dies haben wir uns in unserer Praxistätigkeit -Schmerztherapie Viersen- zum Ziel gesetzt. Die Therapie richtet sich dann individuell nach den auslösenden Ursachen.

 

Chiropraxis Hurdalek
CHIROPRAXIS
KLAUS HURDALEK

Heilpraktiker für
Wirbelsäulen- und Gelenkleiden
Schmerztherapie
Krampfaderentfernung

Am Klosterweiher 40 a
41747 Viersen

Telefon: (0 21 62) 1 61 66
Telefax: (0 21 62) 1 65 76

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr
8.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 19.00 Uhr
Mi 9.00–12.00 Uhr