Wie entsteht ein Bandscheibenvorfall

Die Naturheilkunde ist überwiegend eine Erfahrungsheilkunde. Die auf meiner Internetseite vorgestellten Diagnose- und Therapieformen gehören alle zum Bereich der alternativen Medizin. Schulmedizinisch und wissenschaftlich sind sie bisher kaum anerkannt. Dem entsprechend liegen auch keine wissenschaftlichen Wirksamkeitsnachweise vor. Mit unserem Team sind wir bemüht, die ihren Beschwerden optimal entsprechende Therapie auszuwählen.

Bandscheibenvorfall: Was ist ein Bandscheibenvorfall?
Wie entsteht ein Bandscheibenvorfall?
Bandscheibenvorfall Symptome: Welche Symptome macht ein Bandscheibenvorfall?
Bandscheibenvorfall Behandlung: Welche Behandlung ist bei einem Bandscheibenvorfall möglich?

Wie entsteht ein Bandscheibenvorfall

Durch sehr hohen Druck kann der äußere Faserring der Bandscheibe platzen und somit der weiche Kern austreten. Dieser hohe Druck kann durch verkehrtes oder zu schweres Heben auftreten. Aber auch ein Unfall, ein Sturz oder ähnliche traumatische Ereignisse sind denkbar.

Darüber hinaus ist die Bandscheibe aber auch den ganz normalen Alterungsprozessen unterworfen. Der Wassergehalt des Gallertkerns nimmt im Laufe der Zeit ab. Dadurch schwindet die Elastizität und verringert sich die Beweglichkeit. Gleichzeitig wird der umgebende Faserring spröder. So kann sich zunächst der Gallertkern verschieben und die Bandscheibe nach außen wölben. Wir sprechen dann von einer Bandscheibenvorwölbung oder Protrusion. Der Faserring kann aber auch rissig werden. Zerreißt er tatsächlich, dann kann die Gallertmasse, also der Kern, in den Wirbelkanal rutschen. Wir sprechen dann von einem klassischen Bandscheibenvorfall, oder auch Nukleus-pulposus-Prolaps oder Diskusprolaps.

Die Symptome für einen Bandscheibenvorfall können sehr unterschiedlich ausfallen. Aus diesem Grund sind auch die Methoden bei der Bandscheibenvorfall-Behandlung sehr vielfältig.

 

Chiropraxis Hurdalek

CHIROPRAXIS
HURDALEK

Klaus Hurdalek
Heilpraktiker

Jonas Hurdalek
angestellter Heilpraktiker

Wirbelsäulen- und Gelenkleiden
Chiropraktik, Osteopathie
Schmerztherapie

Am Klosterweiher 40 a
41747 Viersen

Telefon: (0 21 62) 1 61 66
Telefax: (0 21 62) 1 65 76

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr
8.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 19.00 Uhr
Mi 9.00–12.00 Uhr